Begräbnisse

BegräbnisleiterInnen

Alois Balint
 

Maria Fischer
 

Johannes Holzinger
 

Informationen zur Trauerfeier

Der Tod ist nicht bloßer Endpunkt, sondern ein Teil unseres Lebens, der gestaltet werden will.


Für eine Trauerfeier (Begräbnis, Verabschiedung) wenden Sie sich an das Pfarrsekretariat. Die Seelsorger und das Pfarrsekretariat stehen Ihnen bei einem Todesfall beratend zur Seite.

Vorbereitung der kirchlichen Bestattung

Die Trauerfeier ist kein Sakrament, aber zurecht beten wir in der Totenliturgie, dass der Herr am Verstorbenen vollende, was er in der Taufe begonnen hat. Seit Jahrtausenden lehrt die Kirche, dass der Tod das Tor zum Leben ist. Dies ist der Trost, den die Kirche den Zurückgebliebenen verkündet.

Wir helfen Ihnen Formalitäten betreffend Bestattung, Grabstelle, Totengräber und Steinmetz im Pfarrsekretariat zu erledigen.

Rechtzeitig vor der Trauerfeier oder der Aussegnung - sofern sie eine wünschen – wird der/die Begräbnisleiter/in mit Ihnen ein persönliches Gespräch führen. Bei diesem Gespräch ist Zeit, über alles zu reden, was Sie bewegt. Im Rahmen dieses Gesprächs kann ebenfalls vereinbart werden, wie die Trauerfeier gestaltet wird.

Die Feier besteht in der Regel aus folgenden Teilen:

  • Aussegnung in der Aufbahrungshalle
  • Gottesdienst in der Pfarrkirche (Wort-Gottes-Feier ohne oder Eucharistiefeier mit Kommunionempfang)
  • Abschiedsritus beim Auto oder Beisetzung auf dem Friedhof

Auf Wunsch ist zusätzlich auch eine "Totenwache" (=Totengebet) am Vorabend der Trauerfeier möglich.

Friedhofsverwaltung

 

Maria Derntl
 

Franz Stöttinger
 

Informationen zum Friedhof

Hier finden Sie die aktuelle Friedhofsordnung samt neuen Änderungen betreffend Friedhof und Grabdenkmäler.