Einfach zum Nachdenken.....

Einfach zum Nachdenken..Geschichten...Texte...

Sich in Dankbarkeit üben

Die Glückskörner – gibt es in zahlreichen Varianten

Ich möchte euch von einem älteren Menschen erzählen, der trotz einiger Wehweh­chen und Schickschalsschlägen  sich seines Daseins und Lebens freute.

Er begann den Tag stets mit einem guten Frühstück und dann hatte er so einen kleinen "Tick": bevor er das Haus verließ, steckte er sich eine Hand voll Bohnen in die rechte Jackentasche.

Er tat dies, um seine schönen Momente des Tages bewusst wahrzunehmen und sie besser zählen zu können. Für jede schöne Kleinigkeit, die er tagsüber erlebte – zum Beispiel: ein nettes Gespräch mit dem Nachbarn, ein gutes Essen, ein geschenktes Lächeln, der freundliche Gruß im Park, das Zwitschern eines Vogels, das Jauchzen eines Kindes … – für alles, was seine Sinne und seine Seele erfreute, ließ er ein Korn von der rechten in die linke Jackentasche wandern.

Abends saß er dann in seienr Küche, zündete eine Kerze an und legte die Körner aus der linken Tasche auf den Tisch. Jeden Abend genoss er dieses Ritual. Er schaute auf die Körner, zählte sie und dachte an all die schönen Augenblicke und Kleinigkeiten des vergangenen Tages. Dies erfüllte ihn mit Freude und Dankbarkeit und sein Tag endet mit einem Dankgebet für das Erlebte.

Sogar wenn er nur ein Korn in der Hand hielt, war für ihn der Tag gelungen!

 

Jeder Tag hält seine Geschenke und Kleinigkeiten für uns bereit. Wir müssen nur  umschauen und da und dort den Blick auf das Wesentliche richten.

Und Sie werden sehen: Es werden ihnen viele schöne Augenblicke geschenkt.

Blick zurück

● Ich schreibe drei Momente des vergangenen Tages, für die ich dankbar bin bzw. dankbar hätte sein können, auf einen Zettel oder in ein Tagebuch.

● Ich blicke in mich und gedanklichbinich bei diesen Kleinigkeiten, Augenblicke.

● Ich denke an die Person die mir diese Freude geschenkt hat und  es kommt sicher der Augenblick wo ich diese Freude, das Lächeln, den Händedruck... zurückgebn/senden kann.

Zurück