Elisabethmedaille für Ehepaar Kröpfl

Alle zwei Jahre ehrt die Caritas OÖ sozial engagierte Menschen mit der Elisabethmedaille. 

Die Heilige Elisabeth ist mit ihrem Einsatz für Arme und Kranke seit jeher die Patronin der Caritas. Bei einer Feier im Priesterseminar in Linz würdigte die Caritas OÖ das soziale Engagement von Personen, die sich seit Jahren in verschiedenen Bereichen der Caritas und in der Pfarre ehrenamtlich für andere Menschen einsetzen. Ihnen wurde von Caritasdirektor Franz Kehrer, MAS, die „Elisabethmedaille“ verliehen. Ausgezeichnet wurden Sieglinde Walenta aus St. Georgen im Attergau, Prof. Helmut Lang aus Prambachkirchen sowie Elfriede und Anton Kröpfl aus Leonding. „Ohne ehrenamtliches Engagement wäre vieles im Sozialwesen und in unserer Gesellschaft nicht zu meistern. Freiwillige spenden Zeit, Know-how und Zuwendung für ein Lächeln als Gegenleistung und das Gefühl, etwas Sinnvolles zu tun“, bedankte sich Caritas-Direktor Kehrer bei jeder/jedem Einzelnen für das Engagement.

 

Elfriede und Anton Kröpfl aus Leonding

Seit der Eröffnung des Caritas-Lerncafés in der Bürgerstraße in Linz im Jahr 2016 unterstützen sie ehrenamtlich Kinder und Jugendliche aus sozial benachteiligten Familien beim Lernen. Gemeinsam mit anderen Freiwilligen fördert das Ehepaar Kröpfl die Kinder, sodass sie einen positiven Schulabschluss schaffen. Eine gute Ausbildung eröffnet den Kindern mehr Chancen im späteren Leben und ermöglicht ihnen, die Armutsspirale zu durchbrechen. Obwohl Anton und Elfriede Kröpfl keine pädagogische Vorbildung hatten, schafften sie es durch geduldiges Zuhören schnell, den richtigen „Draht“ zu den Kindern zu finden. Durch die Zuwendung und Aufmerksamkeit, die sie den Kindern schenken, werden deren Selbstvertrauen und die Motivation zum Lernen gestärkt. „Das engagierte Ehepaar vermittelt den Kindern außerdem wichtige soziale Kompetenzen und gibt ihnen viel aus ihrem reichen Erfahrungsschatz des Lebens mit“, so Direktor Kehrer in der Laudatio. „Alles was sie tun, machen sie mit spürbarer Leidenschaft. Mit Begeisterung sind sie auch bei allen Veranstaltungen, Freizeitaktivitäten und Ausflügen mit dabei.“

Zurück