Mariazeller Pfarrwallfahrt

Wie alle Jahre zum Fest Maria Himmelfahrt sind wir auch in diesem heißen Sommer aufgebrochen.

Zum Beginn feierte Pfarrer Kurt mit uns eine heilige Messe am Sonntagsberg. Nun marschierten wir los, frei und unbeschwert dank Rucksacktransport, über bewaldete Höhenrücken nach St. Leonhard und weiter über Ybbsitz nach Maria Sesal.

Der 2. Tag war regenreich; es ging hoch aufs Gschaid, dann nach Lunz und weiter bis Lackenhof am Ötscher. Am Feiertag früh nach dem Anstieg auf den Riffelsattel führte unser Weg bei strahlendem Sonnenschein durch die herrlichen Ötschergräben.  Das Erleben der wunderbaren Natur und das gemeinsame Gehen, Beten und Singen stärkte uns an Leib und Seele.

Mit  all unseren Anliegen sind wir dankbar und glücklich am Ziel angekommen und freuten uns am Zusammentreffen mit der Bus-Wallfahrtsgruppe aus Leonding unter Maria Harant. Die Pilgermesse am Gnadenaltar am Marienfesttag war der Höhepunkt der Wallfahrt, und uns allen bleiben viele schöne Erinnerungen.

Wir danken Gerti Stoiber für die gesamte Organisation, Erwin Stoiber und Erwin Schiller für die geduldigen Taxi- Dienste und Rucksack- Transporte, Regina Aigmüller für die Meditationen und Pfarrer Kurt für die geistliche Begleitung.

Zurück