Bibelrunde

Informationen

Meist am vierten Donnerstag des Monats trifft sich im Michaelszentrum eine Runde von Männer und Frauen, um sich auf die Schrifttexte des kommenden Sonntags einzustimmen. Dabei lesen und hören wir die Texte, sprechen und beten miteinander.

Jeder kommt mit seiner persönlichen Geschichte und dem Wissen um die biblischen Texte zu diesen abendlichen Treffen. Es ist wertvoll für die Gruppe die je eigenen Zugänge einander mitzuteilen und persönliche Erfahrungen auszutauschen. Es macht unseren Geist und unser Herz offener, wenn wir unterschiedliche Sichtweisen und verschiedenartige Betroffenheit durch ein Leben mit der Bibel erfahren. Auch wenn die Bibel kein „Rezeptbuch“ für alltägliches Handeln sein kann, so ermutigt sie dennoch und gibt Hinweise zu einem Leben in Verbundenheit mit Gott.

Diese Texte sind rund 2000 Jahre alt und älter und sind in einem anderen kulturellen, sozialen und wirtschaftlichen Umfeld entstanden. Um Gottes Frohe Botschaft für uns besser zu erkennen und zu verstehen, ist es oft hilfreich etwas über die geschichtlichen, geographischen und gesellschaftlichen Bedingungen jener Zeit und Gegend zu erfahren. Dabei können wir auch entdecken, wie ähnlich oft Nöte und Sorgen, Hoffnungen und Freuden der Menschen damals mit den unsrigen sind. Auch Natur und Landschaft des Hl. Landes als „Fünftes Evangelium“ bringen uns immer wieder näher an diese heilsame und herausfordernde Geschichte Gottes mit den Menschen.

Dieses Lesen und Hören der Texte kann uns zu einer persönlichen Begegnung mit Gott und Jesus führen. Manchmal bleibt Gottes Wort unverständlich und herausfordernd und es ist wichtig solche Stolpersteine nicht zu glätten. Oft nähren die Texte das Vertrauen in den guten Gott und schenken Kraft für das tägliche Leben. So sind manchen bestimmte Texte besonders ans Herz gewachsen! Auch wenn die Bibel kein „Rezeptbuch“ für alltägliches Handeln sein kann, so ermutigt sie dennoch und gibt Hinweise zu einem Leben in Verbundenheit mit Gott. Wo ich mich ehrlich und tief berühren lasse von Christus, dort geschieht auch in meinem Leben Heilung und Umkehr und es wächst Gemeinschaft mit Gott und den Menschen.

So ist auch diese Gruppe zu einer Gemeinschaft zusammen gewachsen, die sich darauf freut diese wachsende Freude am Lesen der Bibel noch mit anderen Menschen zu teilen!

Kontakt

Johannes Holzinger