Dreikönigsaktion

Informationen

“Halleluja, Halleluja, die heilign drei Kini san do.“

„Friede den Menschen auf Erden“ Zum Jahreswechsel sind die Heiligen Drei Könige wieder in unserer Pfarre unterwegs, um die weihnachtliche Friedensbotschaft und den Segen für das neue Jahr zu bringen. Jeder Schritt der Sternsinger/innen ist auch ein Stück vorwärts auf dem Weg zu einer besseren Welt.

500 Sternsingerprojekte helfen weltweit Armut und Unrecht zu mildern. In vielen Ländern kommen Sternsingerspenden zum Einsatz. Eines davon ist Kenia. In der Hauptstadt Nairobi stehen viele Menschen vor großen Herausforderungen.

Projekte

So helfen Sternsingerspenden in Nairobi/Kenia

60 % der Einwohner/innen (2,5 Millionen Menschen) leben in Slums unter unwürdigen Bedingungen. Nairobis Slums sind riesig. Wer hier strandet, findet nur schwer wieder einen Weg hinaus. Für hiesige Verhältnisse unvorstellbar, dass Kinder unter derartigen Bedingungen aufwachsen. Um überleben zu können brauchen sie unsere Hilfe.

Mit den Sternsingerspenden wir ein Gesundheitszentrum finanziert. Die Partnerorganisationen der Dreikönigsaktion sorgen für Nahrung, Kleidung und fürsorgliche Betreuung. Sie betreiben vier Schulen, in denen über 5000 Kinder unterrichtet werden. Für Schulabgänger/innen werden Ausbildungen angeboten und diese schafft die Basis für die eigenständige Existenz.

Gebietseinteilung
Die Sternsingen gehen in Leonding am             Jänner 2020 und in Rufling am      Jänner 2020 von Haus zu Haus.
 
Sie wollen die Sternsinger/innen auf keinen Fall verpassen? Hier für Sie die Gebietseinteilung interaktiv.
 

Sie brauchen nur das kleine weiße Kästchen mit dem Pfeil in der Überschrift der Karte anklicken, dann sehen Sie die Übersicht der Gebietseinteilung des Gemeindegebietes Leonding für die Dreikönigs-Aktion. Klicken Sie auf ein Gebiet, erscheint dieses auf der Karte in Großformat. Mit dem roten Pfeil kommen Sie wieder zurück.

Sie können auch direkt auf der Karte ein färbig umrahmtes Gebiet auswählen. Klicken Sie darauf und es erscheint der Name des Gebietes und die Gebietsnummer.

Besuchstage der Gebiete

Gebiet 1: Aichberg und Zaubertal am  

Gebiet 2: Danubiasiedlung am 

Gebiet 3: Berg am 

Gebiet 4: Alharting am  

Gebiet 5: Enzenwinkel am 

Gebiet 6: Bergham am  

Gebiet 7: Ruflingerstraße am  

Gebiet 8: Dallingerstraße am  

Gebiet 9: Stummersiedlung am 

Gebiet 10: Gernlandweg am  

Gebiet 11: Füchselbachstraße am  

Gebiet 12: Imberg am  

Gebiet 13: Stadtplatz am  

Gebiet 14: Michaelsbergstraße am  

Gebiet 15: Südhang am  

Gebiet 16: Nöbauerstraße am  

Gebiet 17: Nussböckstraße am  

Gebiet 18: Alpenblickstraße am  

Gebiet 19: Buchberg am  

Gebiet 20A: Felling/Jetzing/Staudach am  

Gebiet 20B: Reith am  

Gebiet 21: Rufling am  

Gebiet 22: Altenheim am 

Ob die Sternsinger es schaffen, zu allen Häusen zu kommen, kann leider nicht garantiert werden.

 

Anmeldung zur Mithilfe
 
Ich möchte gerne*
 
am*

Name eines Elternteils ist nur für Sternsinger notwendig.

Für den Fall, dass Sie für die Sternsinger kochen wollen, bitten wir um Ihre Adresse:

Die von mir in diesem Online-Formular angegebenen personenbezogenen Daten werden zum Zweck der Koordinierung der Dreikönigsaktion elektronisch für die Dauer meienr Mithilfe bei der Sternsingeraktion gespeichert und verarbeitet. Die Zustimmung kann ich jederzeit per Email an maria.fischer@dioezese-linz.at widerrufen. Es wird darauf hingewiesen, dass alle bis zum Widerruf vorgenommenen Verarbeitungen weiterhin rechtmäßig bleiben.

 
Bitte rechnen Sie 5 plus 8.
 
Kontakt

Johannes Holzinger
 

Berichte

Unterwegs für einen guten Zweck

Gleich zu Beginn des Neuen Jahrs waren wieder die Sternsinger/innen in Leonding unterwegs. An drei Tagen sammelten 60 kleine und große Königinnen und Könige Spenden, um Projekte in Asien, Afrika und Lateinamerika zu unterstützen. Der Schwerpunktpartner im heurigen Jahr hilft Bedürftigen im größten Armenhaus Afrikas, dem Mukuru-Slum in Nairobi, Kenia.

Am Dreikönigstag feierten wir gemeinsam den Gottesdienst zum Festtag der Erscheinung des Herrn. Anschließend gab es ein leckeres Frühstück als Belohnung.

Wir freuen uns über das Rekordergebnis von Euro 20.645,86.

Die Pfarre Leonding–St. Michael bedankt sich herzlich bei allen Sternsingerinnen und Sternsinger, Begleiterinnen und Begleiter, Köchinnen und Köche!

Auch im Zentrum für Betreuung und Pflege waren die Sternsinger/innen unterwegs und brachten die Weihnachtliche Friedensbotschaft und den Segen für das Jahr 2020 zu den Bewohner/innen.

 

Königlicher Besuch in der Hofburg

Traditionellerweise besuchen die Heiligen Könige aus Österreich auch die Spitzenpolitiker des Landes.

Beim Besuch des Bundespräsident Alexander van der Bellen waren unsere Leondinger Sternsinger/innen mit dabei.

Sternsinger am Laufsteg

Nach dem Spendenaufrufen im Oktogon waren schnell die nötigen Materalien beisammen: mit wunderschönen Stoffen, Schließen, Knöpfen und auch Nähseiden konnten wir uns an einem Septembernachmittag ans Werk machen. Wir, das waren Ingrid Koller, Elisabeth und Barbara Danninger, Monika Neubauer, Maria Fischer und ich. An insgesamt vier Nähmaschinen wurden prächtige Gewänder für die Sternsinger genäht. Wichtig war natürlich auch die stimmungsmäßige und koffeinhaltige Unterstützung von Johannes Holzinger, der uns nicht nur Kaffee braute, sondern auch beim Zuschneiden tatkräftig half.

Und weil nach diesem Nachmittag noch so viele Stoffe übrig waren, nähten wir einfach zu Hause weiter. Insgesamt entstanden 12 farbenfrohe Umhänge und 17 kreative und wärmende Kopfbedeckungen, die dann beim Pfarrcafe am Bratwürstelsonntag präsentiert werden konnten.

Danke an alle, die an dieser Aktion tatkräftig mitgemacht haben.

Brigitta Hasch

Kleider machen Leute

Neue Gewänder für unsere Sternsinger! 

Wundert euch nicht, wenn die Sternsinger im Jänner mit eurem Vorhang über den Schultern daherkommen, vielleicht haben wir gerade eure Stoffspende verarbeitet.

Obwohl wir fünf Stunden zugeschnitten und genäht haben ist noch nicht alles fertig, darum nähen wir daheim weiter. Danke an alle fleißigen Hände!